Kondolenzbuch

Liebe Freunde, Bekannte und Weggefährten von Hans,

wenn Ihr mögt, könnt Ihr Euch hier mit einem Gruß an Hans und alle, die ihm nahestanden, eintragen.

Bitte bedenkt, dass diese Seite dem Andenken unseres Freundes gewidmet ist – daher werden alle Kommentare zunächst moderiert um Spam auszuschließen.

24 Kommentare


  1. Lieber Hans, ich habe Dir soviel zu verdanken, ich kann es nicht fassen, dass Du nicht mehr da bist.
    Ich hoffe das es Dir, da wo Du jetzt bist, besser geht und das Du dort vielleicht einige Deiner Helden triffst.

    R.I.P Hans

  2. Gerd Wauker

    Ein großer Könner und Kenner der Materie, den ich gern besucht habe, hat mir als Anfänger gute Ratschläge gegeben und war mit seiner freundlichen, warmherzigen Art ein geduldiger und fachkundiger Gesprächspartner. Ich werde die von ihm für mich gefertigten Mundstücke in Ehren halten und sie in steter Erinnerung an Hans benutzen.

    Gerd
    (Bluesgerd47)


  3. Schön das ich ein Stück
    von deinem Lebensweg mit dir gehen konnte.

    Am liebsten ….

    hätte ich dir ein Gedicht geschrieben

    was wär geblieben …

    Atem …Luft…. und Schwingungen……..und dann ……. die Töne.

    Alex Willi Wentz
    alias (willex)

  4. Michael Weller

    Ich bin noch immer fassungslos.
    Hans wird uns allen fehlen!
    Sein Wissen war unglaublich.
    Er hat mir fachkundig und mit viel Geduld erklärt, worauf es beim Saxophonspiel wirklich ankommt.
    Ich freue mich, dass ich ein Mundstück spiele, das er bearbeitet hat. Dadurch werde ich immer an ihn denken!
    Da wo er jetzt ist, trifft er bestimmt all jene, die er schon immer treffen wollte.

    Michael Weller

  5. Michael Kuck

    Lieber Hans,
    mir, als purem Anfänger als verkauftest Du ein Tenorsaxophon Mundstück, nachdem Du mich „gelöchert“ hattest. Es war richtig und es ist das beste Mundstück überhaupt. Ich werde es nie weitergeben und immer in Ehren halten. Wenn ich darauf spiele, werde ich mich immer an Dich erinnern.

    Michael Kuck (KUKi)

  6. Axel Naumann

    Immer noch bin ich geschockt und traurig über die – für mich plötzliche – Nachricht von Hans´ Tod. Mit ihm ist ein Fanatiker der Präzision und zugleich ein sensibler Mensch abberufen worden – ein Mensch mit sehr eigenen Ecken und Kanten, die ihn zu einem besonderen „Typen“ machten. Sehr schade, daß wir ihn nun nicht mehr unter uns haben, nicht mehr von seiner Erfahrung, seiner Handwerkskunst und seinem Einfallsreichtum profitieren können, ihn aber vor allem nicht mehr mit all seiner Menschlichkeit erleben dürfen. Möge er in Frieden ruhen und möge es ihm jetzt besser gehen als bei seinem Kampf gegen die Krankheit. Sein Vermächtnis, vermittelt durch seine „Steamer“, seinen zahlreichen qualifizierten Beiträge in Saxophon-Foren und persönliche Kontakte zu ihm, wird uns noch lange begleiten und uns an einen besonderen Menschen erinnern.

    Danke Hans!

  7. Jürgen Vietz

    Ich bin dankbar, dass ich Dich kennelernen durfte. Die (zu) wenigen Stunden, die ich mit Dir auf WS oder bei Dir zu Hause in Mitten Deiner Sammlung von MPC und dem dicken Conn-Baß schnacken durfte werden mir immer in guter Erinnerung bleiben.
    Du warst ein Typ mit manchmal scharfen Ecken und Kanten aber dabei immer „echt“. Voller Leidenschaft hat Du Deine Positionen vertreten und konntest dabei auf Dein immenses Wissen und viele Jahre Erfahrung zurückgreifen.
    Wieviele Bücher hast Du gelesen, mit wievielen Menschen Fachfragen zu Saxophonen, MPC und Mikrophonen und und diskutiert, um Dir dies alles anzueignen?

    Ich erninnere mich gerne daran, wiviel Zeit und Geduld Du aufgewendet hast, bis wir uns einig waren, was den nun der „Wunschsound“ für mein Alto-Steamer ist. Für’s C-Mel und für’s Bari war es dann einfacher…

    Gestern habe ich in meiner Aufnahmeecke ein wenig rumgebastelt und mich dabei gefragt:“Was würde Hans wohl dazu sagen?“
    Das wird mir wohl noch öfter passieren.

    Solong
    Jürgen


  8. Lieber Hans,
    gern denke ich zurück an die Gelegenheiten, zu denen wir uns getroffen, miteinander gefachsimpelt und – natürlich – gejammed haben. Dass Du nun nicht mehr bei uns bist, macht mich unendlich traurig. Ich tröste mich damit, dass es für Dich das Ende eines schlimmen Leidensweges gewesen sein muss, den Du – wie wir es von Dir nicht anders kennen – auf Deine eigene Art gegangen bist.
    Ich bin froh, Dich gekannt zu haben, und werde die vier greifbaren Andenken an Dich – nämlich meine Steamer, mit denen Du mich sehr glücklich gemacht hast – immer in Ehren halten.
    Allen, die Du zurücklassen musstest, wünsche ich alle Kraft der Welt – und Dir, dass es wirklich einen Saxophonistenhimmel gibt.

    „We’ll meet again, don’t know where, don’t know when…“

    Jerry

  9. Frank Nobis

    Lieber Hans,

    ich kann mich den Kommentaren vor mir nur anschliessen.

    Wir haben uns nur einmal getroffen, doch das hat mich geprägt.

    Das Steamer MPC werde ich immer im Andenken an Dich nutzen. Du hast mir damit viel gegeben.

    Frank

  10. Vrouw

    Da dachte ich noch letzte Woche, mich demnächst einmal mit HWP in Verbindung setzen zu wollen zwecks Beratung für ein eventuelles Refacing, denke immer voller Dankbarkeit bei jedem Spiel auf dem Bari, was für ein tolles Mundstück ich doch habe, erzähle allen Kollegen am Sax von der Steamer-Manufaktur und dem Typen, der dahinter steht – und lese dann fassungslos, zuerst auf Gesichtsbuch, dann in der Saxwelt, dass Hans gestorben ist. Mannmann …
    Bei mir hinterlässt sein Tod eine Lücke – und die erneute Erkenntnis, dass man sich nie so sicher sein sollte, dass es ein Wiedersehen gibt.

    Glückauf!
    Nadja

  11. Pharaoh

    „Niemals geht man so ganz……
    irgendwas von mir bleibt hier…..
    es hat seinen Platz immer bei dir“

    Mach et joot!

    1. Gilson Topfstedt

      Lieber Hans, es tut mir weh zu erfahren dass Du nicht mehr unter uns bist. Du wars ein Mensch der für Kreativität, für Farbe in einer grauen Welt , für Kunst und Freude bei Musizieren standst. Du wirsd uns fehlen.

  12. helmut n.

    lieber hans,
    wenn ich dir am telefon meine teils dilletantischen mundstück / soundfragen stellte, hast du immer zugehört und geduldig geantwortet. dafür meine dank.
    über dein wissen in ALLEN bereichen, konnte man/frau wohl nur staunen. denn oft streifte das (mpc/sound) gespräch in diverse richtungen. diese waren für mich allerbeste lernstunden. dafür auch meinen dank.
    aber meinen grössten dank an dich dafür, dass meine mpc-suche schon seit geraumer zeit beendet ist, nachdem ich meine ss, as, ts – steamer aufgesteckt habe. diese teile sind so genial, dass sie nicht mehr verbessert werden können. wahre kunstwerke.
    machet jut hans
    liebe grüsse vom niederrhein
    helmut

    1. Ingrid Schiersch

      Lieber Hans,
      ich bin sehr sehr traurig, dass Du nicht mehr unter uns bist. Ich kannte Dich 9 Jahre und habe mich immer besonders gefreut, wenn Du auf den Workshops dabei warst. Wir haben viel telefoniert, Du hast mich immer mit viel Geduld beraten und mir drei wundervolle Mundstücke gebaut. Du hast mich mit Deiner Kreativität und Deinem genialen Wissen zutiefst beeindruckt.Du hast meinen Saxophonsound so sehr geschätzt, das hat mir immer gut getan und mich in meinem Tun bestärkt. Du warst ein sehr individueller Typ, auch das fand ich großartig. Du wirst mir sehr sehr fehlen, ich werde Dich in meinem Herzen halten.
      Ingrid aus dem Sauerland

  13. Jo Schnabl

    Als ich vor einigen Jahren begann, Mundstücke zu bearbeiten, rief Hans-Werner eines Tages einfach an, um mich zu begrüßen und fachzusimpeln. Mit allem hatte ich gerechnet, nur nicht damit. Aber so war er – offen, neugierig und freundlich. Den daraus entstandenen Kontakt habe ich immer geschätzt, auch wenn wir viel zu selten Gelegenheit hatten, uns auszutauschen.

    Mit großem Bedauern habe ich erfahren, dass Hans-Werner von uns gegangen ist. Seine angenehme Art und sein Fachwissen wird uns allen fehlen. Herzlichen Dank für den kollegialen Rat und die stets netten Gespräche der letzten Jahre.

    Jo Schnabl


  14. Mit großer Bestürzung habe ich die traurige Nachricht aufgenommen, dass Hans nicht mehr unter uns weilt. Es ist eine Zeit her, dass wir am Telefon miteinander sprachen, trotzdem waren wir seit vielen Jahren regelmäßig in Verbindung miteinander.
    Mit Hans ist ein liebenswerter Mensch mit Ecken und Kanten von uns gegangen, der niemals zu ersetzen sein wird.

    In diesem Sinne, lieber Hans…. falls du mich hörst… du fehlst uns!!

  15. Christian Raake

    Lieber Hans,

    soeben wollte ich Dich einem Schüler von mir empfehlen, bin auf Deine Website gegangen und war schockiert über die Nachricht Deines Todes.
    Ich habe Dich nur einemal besucht und das beste Mundstück, das ich je hatte, von Dir gekauft. Wir haben dann nur einmal noch telefoniert, weil ich eine Frage hatte – wir hatten also keinen intensiven Kontakt, aber trotzdem warst Du für mich seit ich Dich kannte der Meister der Mundstücke.
    Ich habe oft an Dich gedacht, weil ich ja ständig auf „Deinem“ Mundstück spiele und ich empfand es als „beruhigend“, dass es jemanden gibt, der so viel über Mundstücke weiß. Du hattest mir auch noch sehr wertvolle Hinweise über das Bearbeiten von Blättern gegeben.

    In den Mundstücken, die Du bearbeitest hast, die den Sound und Deine Idee durch uns Musiker weiter tragen, wirst Du für uns immer lebendig bleiben.

    Herzlichst

    Christian Raake

  16. BlackForest

    Unfassbar! – Ein großer Mensch und Freund ist von uns gegangen.
    Wir werden sein Andenken stets in guter Erinnerung behalten und immer beim Spielen mit seinen „Steamern“ an Ihn denken.

    RIP
    Klaus

  17. Annelie

    Ich kann es nicht fassen, kannte Hans, seit er 12 Jahre alt war. Tut mir so leid, so jung.

  18. Annelie Gebhardt

    Ich kann es nicht fassen! So jung noch……

    Kannte Hans – Werner, seit er 12 Jahre alt war und habe

    ihn als sehr intelligenten und warmherzigen Menschen

    kennen gelernt. Bin sehr traurig

  19. René Stroh

    An die Familie mein aufrechtes Beileid mein Name ist René ich habe vor einer Woche ein Steamer a206 Special ersteigert es ist gestern gekommen und ich habe es gleich bespielt und war 3 stunden immer noch von den Socken!!!!! DICKES DANKE WAS DU GESCHAFFEN HAST!!! Und ich komme aus Hamburg Und bereue dich nie kennen gelernt zu haben!!!
    Ich wünsche den Hinterbliebenen alles Gute auf ihren weiteren Weg!
    LG René

  20. Annelie

    Lieber Hans,
    heute hättest Du Deinen 55. Geburtstag gehabt.
    Ich hoffe, es geht Dir gut, da wo Du nun bist.
    Unvergessen.
    Herzlichst Annelie


  21. Lieber Hans,

    ich kann es noch gar nicht so recht fassen, das Du von uns gegangen bist.
    Wir hatten immer regen Erfahrungsaustausch per Telefon und es inspiriert mich bis heute.
    Dein Fachwissen & die warmherzige Art wird mir fehlen.

    Vielen Dank für alles.

    Gruß
    Simon Martin Guth
    SMG Custom Saxophon Service

  22. Annelie

    Schon ein Jahr! Immer noch ziemlich unfassbar.

Comments are closed.